Saturday, 17th August 2019
17 August 2019

„Fusion“-Festival 2019: Besucher (28) tot im Zelt gefunden – Freunde in Trauer

Drama am Comer See: Schweizer Nationalspielerin tot geborgen – sie sprang von einem Boot ins Wasser

Drama am Comer See: Schweizer Nationalspielerin tot geborgen – sie sprang von einem Boot ins Wasser

Todesermittlungsverfahren eingeleitet

„Fusion“-Festival 2019: Besucher (28) tot im Zelt gefunden – Freunde in Trauer

Ein Todesfall überschattet das „Fusion“-Festival 2019 in Mecklenburg-Vorpommern. Auf dem Gelände ist ein 28-Jähriger tot aufgefunden worden. 

Lärz – Die mobile Wache hat auf dem „Fusion“-Festival 2019 am Sonntagvormittag einen leblosen Mann auf dem Gelände gefunden. Der 28-Jährige aus Mainz habe nach Angaben des leitenden Arztes in einem Zelt gelegen, teilte die Polizei mit. Eingesetzte Rettungskräfte und ein Notarzt konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Mann aus Mainz stirbt bei „Fusion“-Festival

Kriminalbeamte des Polizeieinsatzes kamen zum Einsatz. Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Todesursache sei noch unklar, es gebe jedoch keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die anwesenden Freunde des 28-Jährigen mussten durch den Sanitätsdienst des Veranstalters psychologisch betreut werden.

„Fusion“ Festival – Polizei zieht Bilanz

Das „Fusion“-Festival findet seit mehr als 20 Jahren in Mecklenburg-Vorpommern in Lärz bei Mirow statt. Das alternative Kulturfestival nahe der Müritz ist bei jungen Leuten sehr beliebt.

Die Polizei hat am Montag eine Bilanz nach dem Ende des „Fusion“- Festivals 2019 veröffentlicht. Die Zusammenarbeit der Polizei mit den Einsatzkräften von Zoll und Feuerwehr habe demnach gut geklappt. Insgesamt 51 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hatte es gegeben, teilte die Polizei mit. 39 Personen führten demnach ein Kraftfahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. In zehn Fällen wurden Sicherheitsleistungen in Höhe von über 4.000 Euro realisiert. An der mobilen Wache des „Fusion“-Festivals sei eine Körperverletzung sowie ein Diebstahl angezeigt worden, heißt es weiter.

Vergangenes Jahr ist ein 36-Jähriger nach dem Besuch eines Schlagerfestivals in Bayern gestorben, wie Merkur.de* berichtet. 

Mehr: Mann entdeckt etwas an seinem Fingernagel – sieben Monate später ist er tot, wie extratipp.com* berichtet.

ml 

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

  

 

By:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.