Thursday, 21st February 2019
21 Februar 2019

Ministerpräsident Reiner Haseloff an Stimmbändern operiert

Reiner Haseloff (CDU): Der Ministerpräsident von Sachsen Anhalt hat sich erfolgreich an den Stimmbändern operieren lassen. (Quelle: STAR-MEDIA/imago)

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat sich erfolgreich an den Stimmbändern operieren lassen. Er hatte an Dauerheiserkeit gelitten. Der Grund: die Politik.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat sich erfolgreich an den Stimmbändern operieren lassen. Der Regierungschef habe eine ambulante Behandlung in der Universitätsklinik Magdeburg unter Vollnarkose gut überstanden und sei seit dem Nachmittag zu Hause, sagte der Sprecher der Landesregierung.

Die Stimme müsse zwar noch einige Tage geschont werden. Eine richtige Pause verordnete sich Haseloff dennoch nicht: Er schrieb schon wenige Stunden nach der Operation fleißig E-Mails.
 

 
Der 64-Jährige ist seit einigen Wochen durchgehend heiser. Bei der MDR-Talkshow „Riverboat“ hatte er den Grund verraten: die Kohlekommission. Die letzte Sitzung des Gremiums habe fast 24 Stunden gedauert. „Das war der Punkt, wo ich mich auch überfordert habe, stimmlich.“ Die Stimmbänder entzündeten sich. Im Gespräch mit Moderator Jörg Kachelmann hatte Haseloff auch angekündigt, dass er sich die Stimmbänder „abraspeln“ lassen wolle.

By:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.